Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wie du die beste Zeit zum Posten auf Instagram findest

Michael 2

Zuletzt aktualisiert am 31. August 2021

4
(1)

Sicher kennst du das Problem: du gibst dir echt viel Mühe, machst tolle Aufnahmen* und schreibst mit viel Liebe die Texte für deine Instagram Posts*. Aber du weist nicht so recht, wie du die richtige Zeit zum posten auf Instagram findest. Das Resultat ist etwas enttäuschend, denn die Reichweite und das User-Engagement sind nicht so, wie du es dir wünschst.

In meinem letzten Beitrag habe ich dir gezeigt, wie du durch Reposting fremder Beiträge in deine Story mehr Reichweite und Interaktion für deinen Instagram Account generieren kannst.

Wenn du mehr darüber wissen möchtest, wie du Hashtags richtig verwendest, habe ich auch schon einen passenden Beitrag für dich geschrieben.

Heute zeige ich dir eine weitere Möglichkeit, deinen Erfolg auf Instagram zu steigern und wie du die besten Instagram Posting Zeiten findest, aber fangen wir von vorne an.

Wie du herausfindest, wann du posten solltest

Es gibt im Grunde zwei wichtige Möglichkeiten, die beste Zeit um auf Instagram zu posten herauszufinden.

Zum einen kannst du im Internet eine Menge an Empfehlungen und Studien finden, an denen du dich dann orientierst.

Zum anderen solltest du anhand deiner eigenen Erfahrungen und der eigenen statistischen Werte prüfen, welches die optimalen Zeiten für deine spezielle Zielgruppe sind.

Wenn du mich fragst ist die beste Variante, beide Methoden anzuwenden und daraus deine eigenen Schlüsse zu ziehen.

Wie so oft sind Pauschalaussagen nicht hundertprozentig anwendbar. Das gilt auch, wenn es sich um eine umfangreiche Studie mit repräsentativem Ergebnis handelt.

Denn letzten Endes gibt es immer ganz Individuelle Umstände, die dein Ergebnis beeinflussen.

Der „2020 Instagram Industry Report“ von Tailwind

Tailwind ist ein Analyse-Tool-Anbieter, der im Zeitraum Januar bis März 2020 1,8 Millionen Posts analysiert und die Ergebnisse veröffentlicht hat. Laut der Auswertung von onlinemarketing.de sind die beiden allgemein vielversprechendsten Tage der Mittwoch (wenn Kommentare das Hauptziel sind) und der Samstag (für viele Likes).

Es gibt dort zusätzlich eine Infografik die dir zeigt, welche Tage und Uhrzeiten sich für deine Branche am ehesten eignen und wann üblicherweise die beste Zeit zum Posten ist.


Werbung

Sichere dir jetzt die Instagram Insights und starte mit deinem Account richtig durch.


Ist das noch aktuell?

Auch wenn sich der Instagram-Algorithmus immer mal wieder ändert, was ebenso auf das Nutzerverhalten zutrifft, gehe ich davon aus, dass diese Daten eine solide Grundlage für deine eigenen Tests sind.

Letztlich hilft es nur, verschiedene Posting-Zeiten zu testen und selbst zu analysieren, was bei deiner Audience am besten funktioniert.

Was es dir bringt, die Uhrzeiten deiner Postings zu optimieren

Es gibt ein paar grundsätzliche Überlegungen, die dir sicherlich schon klar sind. Wahrscheinlich ist es selbstverständlich für dich, aber da man gelegentlich das Offensichtliche übersieht, möchte ich dir trotzdem ein Beispiel geben:

Was machst du nachts um 2 in der Regel? Wahrscheinlich ist deine Antwort schlafen oder arbeiten (ok, am Wochenende vielleicht noch andere Dinge). In den meisten Fällen wird sie wohl nicht lauten: „Nachts um zwei suche ich immer interessante Posts auf Instagram“.

Wenn du nun deinen Beitrag um zwei sendest, weil du mal nicht schlafen kannst oder so, ist es doch naheliegend, dass deine Zielgruppe in der Zeit nicht online ist. Es ist also sinnvoll, auf Instagram die beste Zeit für deine Posts zu suchen.

Mehr Engagement wenn deine Zielgruppe online ist

Falls dein Beitrag dann doch wahrgenommen und damit interagiert wird, kannst du das unter Umständen nicht aufgreifen, weil du dann doch deinen Schlaf gefunden hast. Deine Follower erwarten wahrscheinlich ein Feedback von dir, wenn Sie kommentieren. Du schneidest dir ins eigene Fleisch.

Du siehst also: den richtigen Moment zu finden hilft dir letztlich weiter, deine Audience zufrieden zu stellen.


Werbung

Sichere dir jetzt dein kostenloses Instagram Marketing E-Book und lerne, wie du auf Instagram Reichweite für deine Marke aufbauen kannst.


Vorteile für kleine Instagram Profile

Gerade für kleine Profile lohnt es sich, etwas genauer auf die richtigen Zeiten zu achten. Denn je mehr mit deinem Beitrag interagiert wird, desto höher wird deine Reichweite.

Große Profile können sich eher darauf verlassen, auch zu ungünstigeren Zeiten zu posten. Sie haben einfach genügend Follower, dass trotzdem Interaktion entsteht.

Nutze die Chance deine Beiträge prominenter ausspielen zu lassen, wenn mehr geliked und kommentiert wird und verschaffe dir dadurch einen Reichweitenvorteil.

Fazit zur besten Zeit zum Posten auf Insta

Es ist sinnvoll, die Zeiten deiner Postings an die Gewohnheiten deiner Zielgruppe anzupassen. Dadurch erzielst du mehr Reichweite und Engagement, was sich positiv auf den Erfolg deines Account auswirkt.

Nutze die Chance zu optimieren und schau‘ dir deine Ergebnisse immer mal wieder an.

Ich habe noch ein paar Tipps für dich zusammengestellt, die dir zeigen wie du mit Instagram Geld verdienen kannst.

Mehr Traffic für deine Beiträge kannst du beispielsweise mit dem Instagram Story Swipe Up bekommen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

  1. Hö? Ich sehe immer nachts ab 2 Uhr die neuesten Pins an!!

    Okay, Scherz beiseite: ich finde, Du hast gut erklärt, warum es wenig Sinn macht, um diese Zeit zu posten. Danke für den Beitrag!

    • Stellst du dafür einen Wecker, oder ist das einfach deine Zeit? 😂

      Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt.

      Viele Grüße
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.