Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Was ist ein Hashtag? Bedeutung, Funktion und Anwendung

Michael 0

Zuletzt aktualisiert am 17. Juni 2021

0
(0)

Viele Social Media Nutzer stellen sich die Frage: Was ist ein Hashtag? Wer sich auf Plattformen wie Instagram, Twitter oder Facebook unterwegs ist, hat es mit Sicherheit schon gesehen – das Doppelkreuz „#“ vor einem Wort oder einer Zeichenkette. In diesem Beitrag erkläre ich, was der Hashtag bedeutet, wie er funktioniert und gebe dir Tipps für die Anwendung. Denn egal, ob im Business oder auf deinen privaten Accounts, du kannst von der Anwendung profitieren.

Was ist ein Hashtag? Die Funktion und Bedeutung von # auf Social Media

Der Begriff Hashtag ist einen Zusammensetzung der englischen Worte „hash“ und „tag“. Hash steht dabei für das Doppelkreuz #, welches einem Wort oder einer Zeichenfolge voran gestellt wird. Tag bedeutet übersetzt „Markierung“. Es handelt sich dabei also um eine Hervorhebung bestimmter Schlagworte durch voranstellen des Doppelkreuzes #.

Ursprünglich wurde der Hashtag vom Mikroblogging-Dienst Twitter eingeführt. Die Mechanik wurde später von anderen Netzwerken übernommen, sie hat allerdings nicht überall einen gleich hohen Stellenwert.

In den meisten Netzwerken werden durch # markierte Begriffe verwendet, um Themen oder bestimmte Inhalte auffindbar zu machen. Durch das voranstellen des Doppelkreuzes ohne Leerzeichen verwandelt sich das Schlagwort in einen Link, über den mehr zum Thema gesucht werden kann.

Ob du den Hashtag im Fließtext oder als alleinstehendes Stichwort am Ende eines Posts verwendest, ist dabei nicht relevant. Durch die Verschlagwortung können andere Nutzer, die nach bestimmten Themen suchen, auf deine Inhalte aufmerksam werden.

Durch die richtige Anwendung von Hashtags ergibt sich also eine erhöhte Reichweite in relevanten Themenbereichen. Daher kannst du durch die Verwendung die Reichweite für dein Social Media Marketing, aber auch für deine privaten Accounts enorm steigern.

Wie verwendet man Hashtags

Die Verwendung der Hashtags ist eigentlich ganz einfach, denn wenn du deinem Stichwort das #-Symbol ohne Leerzeichen voranstellst, wird es von der Plattform als Schlagwort erkannt und entsprechend als Link markiert.

Viele Netzwerke zeigen nach Eingabe des Symbols und der ersten Buchstaben deines Begriffs Vorschläge zu passenden Hashtags und die Häufigkeit der Verwendung an. Dadurch fällt es leichter, reichweitenstarke Tags zu finden und die Wahrnehmung auf der Plattform zu verbessern.

Wenn du dich aktiv an einem aktuellen Thema beteiligen willst solltest du darauf achten, den meistgenutzten Hashtag zu verwenden. Manchmal werden auch bestimmte Begriffe oder Zeichenfolgen vorgegeben, beispielsweise bei Events, wichtigen Ereignissen oder Gewinnspielen. Wenn deine Posts zum Thema gefunden werden sollen musst du dann die entsprechenden Begriffe verwenden.

Man sieht mittlerweile immer öfter, dass das Symbol # auch einfach so verwendet wird um Begriffe zu betonen, die einem wichtig sind. Ich sehe das zum Beispiel oft in privaten Profilen, die gar nicht öffentlich posten, also auch nicht in der öffentlichen Schlagwortsuche erscheinen können.

Wenn du sie einsetzen möchtest, um deine Reichweite zu erhöhen, solltest du natürlich darauf achten diese nicht durch deine Einstellungen zu verhindern.

Eine Unart, die ich wirklich nicht nachvollziehen kann, ist bei vollständigen Sätzen jedes einzelne Wort mit einem # zu markieren. Darunter leidet die Lesbarkeit des Textes und es macht einfach keinen Sinn über jeden Begriff verschlagwortet zu sein. #oder #bist #du #da #etwa #anderer #meinung?

Der Hashtag in den sozialen Netzwerken

Während Hashtags auf den Plattformen Instagram und Twitter intensiv zur Erhöhung der Reichweite beitragen, ist die Relevanz bei anderen Plattformen nicht ganz so ausgeprägt. Welchen Einfluss der Hashtag in Unterschiedlichen sozialen Netzwerken hat erfährst du in den nächsten Zeilen.

Hashtags auf Twitter

Die Plattform Twitter ist ein Mikroblogging-Dienst, der nur eine begrenzte Anzahl an Zeichen in einem Post zulässt. Diese Zeichenzahl war früher auf 140 Zeichen inklusive von Links im Beitrag beschränkt, mittlerweile können Beiträge bis zu 280 Zeichen mit Leerzeichen enthalten. Das heißt, dass die Leerzeichen dabei mitgezählt werden.

Da sich dadurch umfangreiche Informationen nur schlecht darstellen lassen, nutzt man Hashtags, um einen Beitrag dem entsprechenden Thema zuzuordnen. Wie du siehst hat auf Twitter der Hashtag enorme Bedeutung.

In den „Trending Topics“ werden Themen, die aktuell sehr beliebt sind, prominent dargestellt. Dort findest du also Ideen, was aktuell angesagt ist und eine hohe Reichweite verspricht.

Verwende bestenfalls nur für die wichtigsten Begriffe deines Beitrags einen Hashtag, damit die Lesbarkeit nicht zu sehr leidet und setze sie nicht direkt vor einen Link. Die Aufmerksamkeit leidet sonst aufgrund der gleichen farblichen Darstellung.


Werbung

Sichere dir jetzt dein kostenloses Twitter Marketing E-Book und lerne, wie du auf Twitter Reichweite für deine Marke aufbauen kannst.


Hashtags auf Instagram

Bei Instagram liegt der Fokus auf der audiovisuellen Darstellung. Links in einem Posting ein zu fügen führt nicht zu einer aktiven Verlinkung, es wird lediglich der Text dargestellt. Sowohl interne als auch externe Verlinkungen sind daher im Beitrag nicht möglich.

Die einzige Möglichkeit, aktiv nach Inhalten und Beiträgen zu suchen, ist der Klick auf einen Hashtag. Um ein Bild einer Kategorie oder einem Thema zuzuordnen und Reichweite dafür zu generieren, ist der Hashtag also das Mittel der Wahl.

Nutzer, die sich für ein Thema Interessieren können darüber auf deine Inhalte und dein Unternehmen oder deine Marke aufmerksam werden.

Es gibt eine technische Grenze für die Anzahl der Hashtags in einem Beitrag, sie liegt bei 30 Tags. Da Instagram selbst empfiehlt, einen oder zwei relevante Begriffe mit # zu markieren, ist es wenig sinnvoll die maximale Anzahl auszureizen.

Für einen einfachen Start habe ich in einem anderen Beitrag ein paar einfache Strategien für den Einstieg in Instagram zusammengefasst.


Werbung

Gratis E-Book zum Thema Online-Marketing auf Instagram.


Hashtags auf Facebook

Auf Facebook gibt es ebenfalls die Möglichkeit, Schlagworte mit einem # zu markieren. Die Funktion hat sich jedoch bisher nicht wirklich dort etabliert und wurde in der Vergangenheit nur wenig genutzt.

Somit hatte der Hashtag nur eine geringer Relevanz und fast keine Auswirkungen auf die Reichweite.

Seit 2020 legt Facebook erhöhten Wert auf die Verwendung von Hashtags. Vielleicht ist es dir schon aufgefallen, dass dort unter Beiträgen mit # auf die Möglichkeit im Thema weiter zu suchen hingewiesen wird.

Hashtags auf Youtube

Die Verwendung von Hashtags in der Videobeschreibung ist möglich, aber wenig sinnvoll. Da YouTube als zweitgrößte Suchmaschine nach Google mehr Wert auf den eigenen Suchalgorithmus legt, haben die Tags dort kaum relevante Auswirkungen.

Wenn du zu viele # in der Beschreibung verwendest, straft YouTube das Video mit geringerer Reichweite ab.

Fazit zum Thema „Was ist ein Hashtag“?

Hashtags sind eine gute Möglichkeit, deine Reichweite zu erhöhen und die Nutzer von Social Media Plattformen auf dich aufmerksam zu machen.

Wichtig ist es dabei, für die eigene Zielgruppe relevante Hashtags zu verwenden und es nicht damit zu übertreiben. Im Fokus sollten stets der Mehrwert für den User und die Lesbarkeit der Inhalte stehen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.