Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Instagram Story Swipe Up – Traffic erhöhen Tipps & Alternativen

Michael 0

Zuletzt aktualisiert am 13. November 2021

0
(0)

Was ist der Story Swipe Up

Edit: mittlerweile hat Instagram einen Link-Sticker eingeführt, der es (soweit mir bekannt ist) allen Nutzern ermöglicht, Links in ihre Stories einzufügen. Dieser Beitrag ist also nicht mehr auf dem neuesten Stand. Schau dir die anderen Tipps für Instagram an.

Der Instagram Story Swipe Up ist eine Möglichkeit, deiner Story einen Link hinzuzufügen. Durch Hochwischen kannst der Betrachter einer Story dann den Link direkt aufrufen.

In diesem Beitrag zeige ich dir, was es damit auf sich hat und gebe dir Tipps, wie du damit den Traffic für deine Website oder deinen Blog erhöhen kannst. Außerdem gebe ich dir ein paar Alternativen an die Hand, denn nicht jeder kann von den Swipe Up Links profitieren. Lies dir den Beitrag bis zum Ende durch, damit du keine wichtigen Informationen zur Swipe Up Instagram Story verpasst und alles über das Thema „Instagram Story hochwischen“ weißt.

Wenn du dich dafür interessierst, wie man mit seinem Insta Account Geld verdienen kann, empfehle ich dir im Anschluss den entsprechenden Blogpost zu lesen.


Gratis E-Book: Wie du auf Social Media enorme Reichweite aufbaust!

Die 8 ultimativen Reichweiten-Tipps für deine Social Media Aktivitäten


Was bringt es, Links in der Instagram Story hinzuzufügen.

Zu erst einmal gibt es grundsätzlich zwei Arten, in der Story zu verlinken: Das Verlinken zu einer Website per Weblink und das Verlinken eines anderen Instagram Accounts.

Ein mögliches Ziel einer Verlinkung ist im ersten Fall, Besucher auf seine Seite oder seinen Blog zu lenken. Also Reichweite dafür zu generieren. Hier gibt es eine Menge Anwendungsmöglichkeiten, denn du kannst natürlich auch zu anderen Stellen verlinken.

Die Verlinkung eines anderen Accounts dient eher der Aufmerksamkeit für deinen Insta Account. Denn derjenige wird darüber informiert, dass du ihn markiert hast. Oftmals entsteht daraus eine Möglichkeit zur Kommunikation in den Stories oder eine gegenseitige Verlinkung.

Bei beiden Varianten erhältst du zusätzliche Reichweite durch die Audience des anderen Kanals.

Jetzt hast du eine erste Idee, was der Link in der Insta Story bringt. Als Nächstes zeige ich dir, wer das nutzen kann und wie es funktioniert.

Wer kann einen Instagram Story Link einfügen?

Die Möglichkeit einen Link zu einer anderen Website zu platzieren erhältst du, wenn du einen verifizierten Account oder viele Follower hast (10.000+). Es kann also nicht jeder damit einfach so Reichweite aufbauen, das ist den „Großen“ vorbehalten.

ABER: Es gibt auch Alternativen für diejenigen, die den Swipe Up Link nicht verwenden können. Es lohnt sich also auch wenn du noch keine Story Links einfügen kannst, den Beitrag zu Ende zu lesen.


Werbung

Instagram – optimal nutzen

Autor: Christian Immler

Alle Funktionen anschaulich erklärt mit vielen Tipps und Tricks


So kannst du einen Swipe Up Link hinzufügen

Um mit der Instagram Swipe Up Funktion einen Link hinzuzufügen, gehst du in die Instagram App und dort in den Kamera Modus.

Als Nächstes wählst du entweder ein vorhandenes Bild oder Video aus der Galerie aus oder nimmst ein Neues auf. Je nachdem, was du gerade veröffentlichen möchtest.

Danach siehst du links oben ein Link Symbol. Wenn du dieses angetippt hast, kannst du die Adresse deiner Zielseite über Auswahl von „+ Web-Link“ eingeben.

Nachdem die Story dann veröffentlicht ist, kann der Link durch wischen nach oben aufgerufen werden.

Damit deine Follower auch wissen, dass ein Link in der Story ist, empfehle ich dir, einen entsprechenden Call-To-Action (CTA) einzubauen. Also eine Aufforderung zum Hochwischen. Ob du das in den Text einbaust, oder beispielsweise durch einen Sticker bzw. ein GIF visualisierst, bleibt dir überlassen.

Teste einfach aus, was bei deinen Followern am besten ankommt und nutze danach eben diese Variante.

Link zu Personen einfügen

Um eine Person zu Verlinken, gehst du wieder in die App und wählst ein Bild oder Video aus (oder nimmst es auf).

Dann fügst du einen Text hinzu und markierst darin denjenigen mit einem @ vor dem Benutzernamen. In meinem Fall sähe das dann so aus: @bm.blogs.marketing. <- Folgen nicht vergessen 💙

Oder du wählst das Sticker Symbol (das quadratische Gesicht) und gehst dann auf „@Mention“.

Der Zuschauer kann im Anschluss durch Antippen des Namens das jeweilige Profil aufrufen.

Der Verlinkte erhält eine Benachrichtigung über die Verlinkung. Damit wird seine Aufmerksamkeit auf deine Story geweckt.

Wenn du übrigens einen Beitrag von einem anderen Account in deiner Story teilst, wird derjenige automatisch in deiner Story verlinkt. Wie das geht habe ich in einem anderen Beitrag schon erklärt.

Sollte man Follower kaufen, um das frei zu schalten?

Ganz ehrlich: ja 10k Follower sind ein Haufen Holz und nicht jeder kann das erreichen.

Ich verstehe, dass sich viele Gedanken darüber machen, wie sie das überhaupt oder möglichst einfach erreichen können.

Eine Idee kann dann sein, Follower zu kaufen. Ist das eine gute Idee? Wenn du mich fragst, auf keinen Fall!

Überleg dir mal, wie viel Interesse die gekaufte Audience an deinen Inhalten hat…

…nochmal, denk nochmal darüber nach…

Wenn deine Antwort ist: „Wahrscheinlich gar kein Interesse“, sind wir genau einer Meinung. Warum also sollte man das tun?

Ja, du kriegst eine neue, coole Funktion. Aber nein, du erreichst damit ja nicht mehr, wenn es keinen juckt.

Ich glaube nicht, dass ich mich jemals vom Followerkauf überzeugen lassen könnte. Das ist für mich gar keine Option, auch wenn es mir den Instagram Link Swipe Up ermöglichen würde.

Deshalb zeige ich dir jetzt noch ein paar Möglichkeiten, deinen Traffic durch Stories ohne Swipe Up Link zu erhöhen. So kannst auch du künftig vom Instagram Story hochwischen profitieren.


Werbung

Sichere dir jetzt die Instagram Insights und starte mit deinem Account richtig durch.


Alternativen und Wege, den Story Traffic ohne Swipe up zu erhöhen

Welche Alternativen hast du also, mehr Traffic durch deine Stories zu erhalten?

Link in Bio

Du kannst zum Beispiel deinen Profillink dazu verwenden, um zu deinem Ziel zu verlinken. Das sind dann die oft gesehenen „Link in Bio“ Hinweise.

Dafür kopierst du dir deinen Link und gehst auf Profil bearbeiten. Im Abschnitt „Website“ kannst du diesen nun einfügen. Ganz einfach also 😉.

Vergiss aber nicht, dann auch einen CTA

Link als Text

Du kannst die Adresse auch einfach als Text in die Story schreiben. Dann wird er zwar nicht verlinkt, der Nutzer kann ihn dann aber manuell in den Browser tippen.

Es ist selbstredend (zumindest sollte es das sein), dass man dafür am Besten einen kurzen, leicht zu merkenden Link verwendet. Wer soll sich denn sonst die Mühe machen?

Call to Action in Story einbauen

Du kannst auch auf Clevere CTAs in der Story setzen, wie „Schreib XY in die Kommentare und ich sende dir den Link“ oder „Schreib mir eine Direct Message (DM) mit XY…“.

Dann solltest du aber auch die Zeit und Muße haben, das zeitnah zu erledigen. Wenn jemand ewig auf deinen Link warten muss, hat er sich vielleicht schon woanders informiert.

Fazit zum Instagram Story Swipe Up

Das Insta Story Swipe Up ist eine coole Funktion, die aber leider nicht jedem zur Verfügung steht. Wenn du Clever bist (und das bist du bestimmt, wenn du diesen Blog liest 😜) und ein bisschen kreativ, findest du viele smarte Alternativen um deine Reichweite zu erhöhen und den Erfolg auf Instagram ohne den Link in der Insta Story zu verbessern.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.