Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wie du einfach mit YouTube Geld verdienen kannst

Michael 0

Zuletzt aktualisiert am 30. November 2021

5
(3)

Nicht nur die großen Influencer, nein auch Anfänger und Newcomer können mit YouTube Geld verdienen.

Sicher, diejenigen, die bereits über eine große Reichweite verfügen haben es wahrscheinlich leichter.

Aber auch du kannst dir mit YouTube ein Nebeneinkommen aufbauen und damit Geld verdienen*.

Wie das geht und wie du es sogar schaffen kannst, ohne dein Gesicht zu zeigen, das zeige ich dir in diesem Blogbeitrag.

Zum Einstieg in YouTube ein paar Infos

Du wirst YouTube zwar bestimmt schon kennen, aber wusstest du auch, dass es nach nach Google die zweitgrößte Suchmaschine ist?

Außerdem gehört es zum gleichen Konzern, was nicht unbedingt ein Nachteil ist. Denn Google als die größte Suchmaschine platziert den Video-Content aus den eigenen Reihen sehr prominent.

Du kannst also davon ausgehen, dass sich dir auf YouTube die besten Möglichkeiten bieten, dir ein lukratives Nebeneinkommen aufzubauen.

Mit YouTube Geld verdienen

Auf YouTube kannst du, genau wie auf Social Media Plattformen wie Instagram Geld verdienen. Du kannst über dein Publikum bzw. deine Reichweite ein Einkommen generieren und dieses sogar weitestgehend automatisieren.

Das heißt, wenn du den Content einmal erstellt hast, kann er dir immer wieder Einnahmen bringen. Ohne, dass du jedes mal aktiv dafür arbeiten musst. Das Ganze nennt man dann passives Einkommen und es lohnt sich, dafür seine Zeit zu investieren.

Mein Tipp dazu ist, dich nicht nur auf eine einzelne Einnahmequelle zu verlassen. Nutze einfach unterschiedliche Möglichkeiten, dann bist du nicht von nur einem Partner abhängig und wenn in der Kooperation etwas schief läuft, bricht nicht gleich dein gesamter Cash Flow zusammen.


Gratis E-Book: Wie du auf Social Media enorme Reichweite aufbaust!

Die 8 ultimativen Reichweiten-Tipps für deine Social Media Aktivitäten


Diese YouTube Einnahmequellen gibt es

Du kannst dir mit YouTube unterschiedliche Arten von Einkommensströmen aufbauen. Wichtig dabei ist natürlich immer, eine möglichst hohe Reichweite bei einem relevanten Publikum aufzubauen.

Folgende Möglichkeiten kannst du nutzen, um mit YouTube Geld zu verdienen:

Google Ads und Google AdSense

Vor oder während deiner Videos blendet YouTube Werbung ein. Du erhältst dann pro Klick ein paar Cent oder Euro Provision. Damit wirst du wahrscheinlich – zumindest am Anfang – nicht viel Einnahmen erzielen.

Du kannst auch auf deinen Blog oder deine Website verlinken und diese über Werbenetzwerke wie Google AdSense monetarisieren.

Wenn du eigene Produkte hast, sind Google Ads eine Möglichkeit, dir mehr Traffic zu verschaffen und damit dein Umsatzpotential zu erhöhen.

Affiliate Links bzw. Partner-Links

Du verlinkst die Produkte oder Dienstleistungen anderer Anbieter und erhältst eine Provision, wenn jemand ein Produkt über den Link kauft.

Damit kannst du dann je nach Partner und Angebot ein unterschiedlich hohes Einkommen generieren. DU kannst entweder direkt mit einem Partner kooperieren oder das Ganze über eine entsprechende Plattform abhandeln, die dann auch die Abrechnung für dich übernimmt. Prominente Beispiele sind das Amazon Partnernet oder Digistore24.

Verkauf von eigenen Artikeln

Du kannst bei deiner Community deine eigenen Produkte und Dienstleistungen bewerben und dann damit dein Geld verdienen.

Product Placement bzw. Produktplatzierungen

Viele YouTuber bekommen Artikel gratis zur Verfügung gestellt und bewerben diese im Gegenzug. Das ist natürlich ganz nett, wenn du gerade erst angefangen hast. Aber wenn dein Kanal erst mal richtig erfolgreich ist, kannst du sogar noch zusätzlich Geld verlangen.


Werbung

Mehr dazu

Werde auch du ein YouTube Money Maker


Wie du mit YouTube Geld verdienst, ohne dein Gesicht zu zeigen

Viele Menschen scheuen sich davor, ihr Gesicht vor der Kamera zu zeigen. Manche trauen sich nicht oder haben einfach keine Lust dazu, sich öffentlich zu zeigen. Wie du ganz anonym und bequem von zuhause aus mit YouTube ein richtig gutes Einkommen erzielen kannst, lernst du im kostenlosen Webinar von Eric Hüther*.

Fazit zum Geld verdienen mit YouTube

Wie so oft gibt es auch auf YouTube nichts geschenkt. Du musst schon etwas Zeit und Mühe investieren, um mit YouTube Geld zu verdienen.

Wenn du es aber richtig anstellst, kannst du gleich einen guten Start hinlegen und von den Erfahrungen erfolgreicher YouTuber profitieren.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.