Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Marketing-Tools, die du unbedingt kennen solltest wenn du dich selbstständig machst oder ein Unternehmen gründest

Michael 0
0
(0)

Marketing-Tools erleichtern den Alltag, öffnen Türen und ermöglichen dir, Abkürzungen auf dem Weg zum Erfolg. Ob Keyword-Recherche, E-Mail-Marketing Suchmaschinenoptimierung oder Buchhaltung – Mit diesen Online-Marketing-Tools startest du richtig durch! Ich stelle dir in diesem Beitrag empfehlenswerte Tools für die wichtigsten Online-Marketing Bereiche.

Was sind eigentlich Online-Marketing Tools?

Es gibt viele verschiedene Kategorien und Rubriken, in die sich Online-Marketing Tools einteilen lassen. Viele sind unbedingt nötig, um eine bestimmte Aufgabe zu erledigen. Einige erleichtern die Arbeit oder helfen dabei, sie zu automatisieren.

Für fast jeden Bereich im Online-Marketing gibt es Tools und Hilfsmittel, von denen ich dir die wichtigsten und bekanntesten hier vorstellen werde.

Viele sind in der Grundversion kostenfrei, sodass du sie ohne Sorge testen kannst. Du kannst dir dann später immer noch überlegen, ob du die Vorteile der Premium-Versionen nutzen möchtest, oder damit zufrieden bist.

Gerade für Neulinge im Online-Marketing und Menschen, die ein neues Online-Business gründen, ist die Vielzahl der Möglichkeiten anfangs oft erschlagend.

Die große Menge an Online-Marketing-Kanälen ist manchmal schwer zu erfassen und zu verstehen. Aber keine Sorge: jeder hat mal angefangen. Und um dir den Einstieg zu erleichtern, schreibe ich ja diesen Beitrag 😉


Gratis E-Book: Wie du auf Social Media enorme Reichweite aufbaust!

Die 8 ultimativen Reichweiten-Tipps für deine Social Media Aktivitäten


Für wen sind Online-Marketing Tools geeignet?

Egal ob du gerade am Anfang stehst, oder schon mitten im Business-Alltag angekommen bist: was du nicht outsourcen möchtest solltest du dir mithilfe der richtigen Tools möglichst einfach machen.

Mit etwas Einarbeitung gelingt dir schnell der Start und du kannst dir dein Arbeitsleben stark vereinfachen. Das schont dein Budget und deine Nerven.

Es lohnt sich also, bereits beim Einstieg auf die richtigen Hilfsmittel zu setzen.

Welche Kategorien von Marketing-Tools gibt es?

Hier findest du eine Übersicht der wichtigsten Rubriken für Online-Marketing-Tools und Empfehlungen mit denen du richtig durchstartest.

Diese Marketing-Tools musst du unbedingt testen

Tools zur Marketing-Automatisation

Hubspot

Hubspot* ist eine Marketing- und Lead-Generierungs-Software, mit der du dein komplettes Marketing zentral an einem Ort steuern kannst. Website, Blog und E-Mail-Marketing in einem Tool, welches dir außerdem umfassende Analysen und Tests ermöglicht.

Das All-in-One Tool bietet dir außerdem ein komplettes CRM (Customer-Relationship-Management).

Grafik- und Content-Creation Tools

Canva

Für dein Content- und Social Media Marketing ist es unerlässlich, über kreative Inhalte und Grafiken zu verfügen.

Natürlich kannst du das an Agenturen oder Freelancer outsourcen, denn nicht jeder kennt sich mit den „großen“ Grafikprogrammen wie Photoshop aus.

Oder du machst es dir einfach und nutzt das Tool Canva*. Es ist einfach und intuitiv zu nutzen, und bietet bereits in der kostenfreien Variante einen unfassbaren Funktionsumfang.

Die Erstellung von Grafiken, Bildbearbeitung, Content-Erstellung für Social Media und das direkte Teilen von Content auf die Plattformen sind nur eine kleine Auswahl der Möglichkeiten.

Canva bietet dir eine riesige Bibliothek mit Bildern, Grafiken sowie Audio- und Video-Files.


Mit diesem Kampfpreis-Angebot baust du dir in Rekordzeit ein profitables YouTube Business auf und sparst dabei sogar 242,- Euro.

Jetzt mit YouTube durchstarten!

wenn du dir deine Träume mit YouTube verwirklichen willst schau‘ dir dieses Angebot unbedingt an! Es ist fast geschenkt.


Tools für das Aufgaben-Management

Trello

Auf der Suche nach einem kostenfreien Projekt-Management Tool stößt man schnell auf den Dienst Trello*.

Das Tool ermöglicht dir die Aufgaben-Verteilung und -Organisation im Team oder mit Dienstleistern.

Es organisiert Aufgaben über verschiedene Boards und ist im vielen Anwendungsbereichen hilfreich. Du kannst Ideen sammeln, Content- und Redaktionspläne erstellen und Inhalte planen.

Das Tool ist im Browser und als App nutzbar und in der Grundversion völlig kostenfrei. Aus meiner Erfahrung heraus ist diese auch völlig ausreichend, es sei denn du arbeitest als Dienstleister mit einer großen Kundenzahl zusammen.

Marketing-Tools für Facebook & Instagram

Facebook bzw. Meta Business Manager

Das kostenfreie Tool Business Manager ermöglicht dir und deinem Team Zugriff auf die Seiten und Konten im Meta-Universum. Facebook und Instagram Accounts und Werbeanzeigen können komplett über die Plattform gesteuert werden.

Tools für E-Mail-Marketing

Cleverreach

CleverReach* ist die E-Mail-Marketing- beziehungsweise Newsletter-Anwendung meiner Wahl. Du kannst das Tool bis zu einem gewissen Funktionsumfang kostenfrei nutzen, was dir gerade zu Beginn ein paar Euro im Monat einspart.

Das Tool ist aus Deutschland, du musst dir also wenig Gedanken um die Einhaltung der Datenschutz-Richtlinien machen. Im Tool wirst du darauf hingewiesen, was es dabei zu beachten gilt. Optimal für Einsteiger!

Fazit: mit den besten Marketing Tools wirst du erfolgreich!

Mit dem Online-Marketing zu starten ist anfangs etwas herausfordernd, dank der Hilfe der richtigen Tools kannst du dir den Start aber enorm vereinfachen und vieles sogar völlig automatisieren. Wichtig ist, am Ball zu bleiben, Kampagnen auszuwerten und durch regelmäßige Veröffentlichungen immer wieder auf dich und deine Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.