Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wie du mehr Blogleser bekommst – Traffic-Quellen für mehr Bekanntheit und Reichweite

Michael 2
0
(0)

Du hast wenige Besucher auf deinem Blog und möchtest mehr Reichweite für deine Blogbeiträge? Wenn du mehr Leser für deine Blogposts möchtest, bist du genau richtig! Ich zeige dir, wie du mehr Blogleser bekommst und stelle Traffic-Quellen für mehr Bekanntheit und Reichweite vor. Mit diesen kostenfreien Quellen bekommst du mehr Blogbesucher, ohne Geld in teure Werbung investieren zu müssen.

Wenn du gerade einen neuen Blog planst oder aufbaust, habe ich einen umfangreichen Blog-Guide geschrieben, den du dir unbedingt anschauen solltest.

Den Blog bekannt machen – wichtige Grundlagen und Traffic-Quellen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie du deinen Blog bekannt machen kannst. Deine Beiträge und Blogposts können beispielsweise organisch über Suchmaschinen gefunden werden, du kannst auf Social Media oder über Bildsuchmaschinen wie Pinterest Reichweite generieren oder andere Traffic-Quellen wie RSS-Feeds nutzen.

Damit du mehr Leser für deine Inhalte über Suchmaschinen bekommst, musst du darauf achten, dass deinen Blog und deine Beiträge SEO optimiert sind. SEO steht für Suchmaschinenoptimierung, die wichtigsten SEO-Routinen habe ich in einem anderen Beitrage bereits erklärt.

Damit du mehr Reichweite durch Social Media bekommst, ist es wichtig, dass du auf den entsprechenden Portalen aktiv bist und deine Inhalte dort teilst.

Die wichtigsten Grundlagen für mehr Reichweite sind:

  • Du musst deine Zielgruppe kennen, um auf ihre Fragen und Bedürfnisse eingehen zu können.
  • Deine Überschriften müssen zum Klicken anregen, damit deine potentiellen Leser neugierig werden.
  • Dein Blog muss übersichtlich und nutzerfreundlich aufgebaut sein.
  • Grafische Elemente, Design und Bilder müssen zu deinen Themen passen. Sie sind das erste, was dem Leser ins Auge fällt.

Wie dein Blog besser gefunden wird

Um auf Suchmaschinen besser gefunden zu werden, musst du nur ein paar Grundlagen beherrschen. Zugegeben: SEO-Maßnahmen können sehr technisch werden und man gerät ins Stocken weil es klingt, als müsste man jahrelang studiert haben.

Dabei hilft es bereits enorm, wenn man einfach die wichtigsten Grundlagen beherrscht.

Merke dir: Der Algorithmus von Google ist heutzutage schon sehr weit entwickelt. Google versucht immer, den Nutzern das beste Ergebnis zu liefern, wenn Google als eine deiner wichtigsten Traffic-Quellen funktionieren soll, konzentriere dich darauf, Mehrwert in leicht verständlicher Form zu präsentieren.

Die Zeiten von Keyword-Stuffing und Link-Spam sind glücklicherweise mittlerweile vorbei.

Willst du wissen, wie du in die SEO-Profi Liga einsteigst*?

Mehr Blog Bekanntheit durch Pinterest

Eine weitere tolle Möglichkeit über Suchmaschinen Traffic für deinen Blog zu generieren ist Pinterest. Pinterest ist eine Bildsuchmaschine, die sich mittlerweile auch in Deutschland richtig gut etabliert hat.

Auch hier musst du ein paar Dinge beachten, damit du möglichst gut auf Pinterest gefunden wirst.

Lege dir einen Business Account an, verifiziere deine Website und richte Rich Pins ein.

Erstelle danach passende Pinwände, die zu deinem Blog-Content passen und pinne regelmäßig deine Beiträge dort hinein. Dafür solltest du Grafiken und Bilder im passenden Format nutzen und deine Keywords entsprechend wählen.

Deine wichtigsten Keywords packst du am besten in deinen Profil-Namen und deine Profil-Beschreibung, deinen Pinnwand-Namen und Pinwand-Beschreibungen, sowie in den Pin-Titel und die Beschreibung deines Pins.

Füge außerdem am besten einen Pinterest-Button auf deinem Blog ein, damit das pinnen deiner Beiträge leichter von der Hand geht.

Wenn du auf Pinterest richtig los legen willst, sichere dir unbedingt diese Pinterest-Tipps*

Fazit – wie du mehr Blogleser bekommst

Die richtigen Traffic-Quellen für deinen Blog zu finden ist eigentlich nicht schwer. Wenn du die Grundlagen erstmal drauf hast, wird es dir immer leichter fallen, mehr Bekanntheit für deinen Blog und mehr Reichweite für deine Blogbeiträge zu erreichen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

  1. Vielen Dank für diesen Artikel: ich werde ihn unseren Leserinnen und Lesern gerne weiterempfehlen.

    Beste Grüße,
    Eddy

    P.S. Ich habe den Beitrag über unsere Blog-Suchmaschine entdeckt: danke, dass du bei uns an Bord bist!

    • Super, vielen Dank für das Lob und die Empfehlung! Ich freue mich immer wieder über die Besucher, die von eurer Suchmaschine kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.