Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Homepage, Website, Webseite – was ist der Unterschied?

Michael 0

Zuletzt aktualisiert am 5. September 2021

0
(0)

Lass‘ mich gleich mit einer These beginnen: das sind drei der Begriffe, die am meisten falsch verwendet werden, wenn es um Online-Themen geht. Ich hab‘ nie versucht zu zählen, wie oft ich schon die Zähne aufeinander gebissen habe, aber könnte es wahrscheinlich auch längst nicht mehr… Die Begriffe Homepage, Website und Webseite werden tatsächlich oft vermischt, verwechselt und falsch verwendet.

Grundsätzlich ist das ja nichts Verwerfliches und es geschieht auch nicht mit Absicht (sollte man annehmen).

Aber eines wird mir jeder Online-Marketer, Agentur-Mitarbeiter und IT-Spezialist bestätigen: Es erschwert die Kommunikation ungemein, wenn solche Standard-Begriffe falsch verwendet werden.

Im Alltag bedeutet es Missverständnisse, Korrekturen, mehr Arbeit und unter Umständen sogar böses Blut bis hin zum Verlust des Kunden.

Doch mal von vorne… wir klären das Geheimnis um die mysteriösen Begriffe Stück für Stück gemeinsam auf – denn eines sind sie nicht: Synonyme.

Warum Homepage, Website und Webseite nicht das Gleiche sind

In der deutschen Sprache sind mit den drei Begriffen völlig unterschiedliche Bereiche einer Internetpräsenz gemeint.

Ja, sie stehen alle für einen (Teil-)Bereich eines Webauftrittes. Aber eben für unterschiedliche.

Was das Ganze so herausfordernd macht

Die Schwierigkeit besteht ganz einfach darin, dass in der Kommunikation zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer von unterschiedlichen Dingen ausgegangen wird.

Dabei ist es egal, ob der Kunde mit der Agentur, der Chef mit dem Mitarbeiter oder ich mich meiner Mama spreche… man redet aneinander vorbei. Das kostet mindestens Nerven, manchmal sogar Geld.

Wenn also das Briefing und die Erbringung der Dienstleistung von vorneherein aneinander vorbei gehen, kann es ja nur zu Schwierigkeiten kommen.

Nachdem du nächsten Zeilen gelesen hast, kannst du übrigens mit stolzgeschwellter Brust zu deinem Chef gehen und ihn belehren. Er wird sich mit Sicherheit sehr freuen. 😉

Du könntest ihm auch sagen: Guten Tag Herr Liebling, ich baue für Sie eine neue Webseite in nur zwei Wochen auf… und dann die Füße hoch legen.


Werbung

Arbeite klüger – nicht härter!: So holen Sie das Beste aus Ihrer Zeit, ohne sich auszubeuten. Methoden und Tools für ein neues Zeitmanagement. Zeit optimal nutzen – Freiräume schaffen

Autor: Ivan Blatter


Was bedeutet Homepage

Viele Menschen – sehr viele Menschen – meinen den kompletten Webauftritt, wenn sie von einer Homepage sprechen. Dass das der falsche Begriff ist, ist Ihnen leider nicht bewusst.

Um sie nicht in Verlegenheit zu bringen spricht man es dann oft nicht an. Und, herzlichen Glückwunsch, ein neues Problem ist geboren.

Das Wort kommt aus dem englischen und ist aus den Worten Home = Heim und Page = Seite zusammengesetzt.

Es ist also die Startseite eines Webauftrittes. Nur diese eine Seite.

Sozusagen das Titelblatt eines Magazins, oder der Einband eines Buches. Nicht das ganze Buch, nicht das ganze Magazin. Und auch nicht die gesamte Internetpräsenz.

Was bedeutet Webseite

Eine Webseite ist eine einzelne Seite eines Webauftritts.

Zugegeben, hier kann es zu Verwirrung kommen, weil man den englischen Begriff Website eben auch als Webseite übersetzen könnte.

Aber es handelt sich tatsächlich um eine einzelne Seite. Dazu gehören auch die Homepage, Blogseiten oder Landingpages.

Was bedeutet Website

Jetzt kommt das, worauf du bestimmt bereits gespannt gewartet hast. Der Begriff, der alle Seiten eines Webauftritts beschreib lautet Website.

Eine Website ist der zusammenfassende Begriff, also das, was viele Menschen falscherweise als Homepage bezeichnen.

Und du?

Warst du auch schonmal in Situationen, in denen dich die falsch verwendeten Begriffe zur Verzweiflung gebracht haben? Berichte uns doch bitte davon in den Kommentaren, ich wette wenn man es liest ist es lustig.

Hast du vielleicht sogar eine eigene Website, oder einen Blog und kannst davon berichten?

Wenn deine Antwort lautet: „Nö, aber ich hätte gerne“ klicke gleich weiter zum Blogger-werden-Guide. Denn es ist ganz einfach damit zu starten.

Fazit

Ich habe mir für diesen Beitrag die Freiheit genommen, etwas spitzer zu formulieren. Ich hoffe, du siehst es mir nach!

Die provokante Wortwahl ist der Tatsache geschuldet, dass gerade die selbsternannten Spezialisten bei den einfachsten Begriffen oft für Verwirrung sorgen. Und das ist mühsam.

Ich hoffe trotzdem, dass dir der Inhalt dieser Webseite gefallen hat, dass du meine Website wieder besuchst und dass du ab heute regelmäßig auf meine Homepage gehst. Denn dort findest du immer die neuesten Blogartikel.

Vergiss‘ nicht, den kostenfreien Newsletter zu abonnieren und teile diesen Beitrag mit mindestens 90 % deiner Freunde 😉 Dankeschön!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.